Schweißtechnik

Eine wesentliche Kompetenz der Maschinenbau Bardowick GmbH liegt in der Schweißtechnik. Überwiegend werden Baustähle, nichtrostende Stähle und Aluminium verarbeitet. Für jede Anwendung steht der richtige Schweißprozess zur Verfügung, u. a. das MAG-Impulsschweißen, für eine kontrollierte Wärmeeinbringung und zum Vermeiden von Schweißspritzern.

Qualität steht bei uns an oberster Stelle

Die Qualitätssicherungssysteme und unser hochqualifiziertes und -motiviertes Personal stellen sicher, das nur Bauteile mit bester Qualität das Werk verlassen.

Herstellerqualifikation:

  • DIN EN ISO 3834-2
  • DIN 2303 – Q1

Personal:

  • Schweißfachingenieure
  • Schweißfachmänner
  • Ausgebildete Schweißer nach DIN EN ISO 9606-1/2
  • Ausgebildete Bediener nach DIN EN ISO 14732

Umfangreiche schweißtechnische Ausrüstung

Um alle Kundenwünsche nach Flexibilität bei Mengenschwankungen, Vielfalt an Bauteilen, kurzfristigen Lieferzeiten und herausragender Qualität zu erfüllen, steht eine umfangreiche schweißtechnische Ausrüstung zur Verfügung.

Ausstattung:

  • 24 Schweißarbeitsplätze
  • Schweißroboter CLOOS Romat 350
  • div. Schweißtische zum Spannen von Werkstücken

Verfahren:

  • Lichtbogenhandschweißen (E-Hand)
  • Wolfram Inertgasschweißen (WIG)
  • Metall-Aktivgasschweißen (MAG)
  • MAG-Impulsschweißen
  • Metall-Inertgasschweißen (MIG)
  • Widerstandspunktschweißen
  • Bolzenschweißen (Hub- und Spitzenzündung)

Werkstoffe:

  • Bau- und Feinkornbaustähle bis zu einer Streckgrenze von 550 N/mm² (z. B. S235JR, S355J2, S460 N…)
  • Nichtrostende Stähle (z. B. 1.4301, 1.4571…)
  • Aluminium (z. B. AW-5754…)

Qualitätssicherung:

  • Zerstörungsfreie Prüfungen (VT2, PT2)
  • Werkseigene Produktionskontrolle
  • Makroschliffbilder

Dimensionen:

  • max. Bauteilgewicht = 5000 kg
  • max. Bauteilabmessung = 4.000 mm x 4.000 mm x 20.000 mm
  • max. Wandstärke = 100 mm